Robertsmühle


Die Robertsmühle wurde 1266 erbaut, stellte als erste Mühle um 1910 den Mahlbetrieb ein und wandte sich der Gastronomie zu. Im Jahr 2011 wurde sie wiedereröffnet. Die Besucher erwartet im Mühlencafé und in der historischen Bauernstube das Flair der 20iger Jahre. Die Speisekarte offeriert täglich hausgebackenen Kuchen und Torten sowie ein abwechslungsreiches Mittagsangebot. Im Außengelände wurde auf einer Freifläche von 2000m² ein Mühltal- Miniaturpark angelegt, welcher die Mühlen um 1900 im Maßstab 1:20 naturnah und detailgetreu mit dazugehörigem Mühlbach und Mühlgraben zeigt, wie sie einst arbeiteten.
Für unsere kleinen Gäste stehen ein Wasserspielplatz, ein Naturteich und ein historisches Kettenkarussell zur
Verfügung, welche vielfältige Aktivitäten ermöglichen. Der Verein Ländliche Kerne e.V. lädt jährlich am Pfingstmontag, zu einer Zeitreise in die zwanziger Jahre ein und beschwört die Goldenen Zeiten wieder herauf. Zeitgemäße Kleidung, untermalt mit einer Modenschau und Musik, lassen beim Federballspielen und Picknicken die richtige Stimmung aufkommen.

 

Öffnungszeiten

Januar - März

Samstag - Sonntag:          11.30 - 17.30 Uhr

 

April - Oktober

Mittwoch - Sonntag:            10.00 - 17.30 Uhr

 

November - Dezember

Mittwoch - Freitag:            14.00 - 17.00 Uhr

Samstag - Sonntag:          11.30 - 17.00 Uhr

 

und auf Anfrage

 

Miniaturpark Mühltal:

April - Oktober: täglich 10 Uhr - 16 Uhr

 

Kontaktdaten/Anschrift
Robertsmühle
Mühltalsweg 24 - 07607 Eisenberg
Tel: 033691/860533
Fax: 036693/230939
www.laendlichekerne.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!